NACH OBEN
Cookie-Nutzung
Für Ihr bestmögliches Surferlebnis setzen wir auf unseren Webseiten Cookies ein. Surfen Sie ganz normal weiter, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Cookie-Setzung einverstanden sind.
Alles klar!
Direktbestellung
  • Artikel sofort in den Warenkorb legen

Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, die durch Ihre Nutzung unserer Website erfasst werden, Informationen zum Datenschutz über unsere Verarbeitung von Kunden- und Interessentendaten nach Artikel 13, 14 und 21 der DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz. Soweit auf andere Websites verlinkt wird, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen, die Datenschutzerklärungen auf den verlinkten Webseiten zu prüfen, um feststellen zu können, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

 

I. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

Wolfgang Warmbier GmbH & Co. KG         

Untere Gießwiesen 21

78247 Hilzingen

 

diese vertreten durch die

Wolfgang Warmbier Verwaltungs GmbH, ebenda,

 

diese vertreten durch die Geschäftsführer

Wolfgang Warmbier, Heike Warmbier-Friese, Rainer Pfeifle.

 

Telefon: +49 (0) 7731-8688-0

Telefax: +49 (0) 7731-8688-30

E-Mail: info@warmbier.com

 

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Wolfgang Warmbier GmbH & Co. KG benötigt gemäß den gesetzlichen Vorschriften einen Datenschutzbeauftragten und hat deshalb einen externen Datenschutzbeauftragten mit der Übernahme dieser Funktion beauftragt. Hierbei handelt es sich um:

PROLIANCE GmbH / www.datenschutzexperte.de
Dominik Fünkner
Leopoldstraße 21
80802 München

datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist, oder die mit der Vertragsbegründung bzw. den vorvertraglichen Maßnahmen in Zusammenhang stehen. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Die IP-Adresse des Nutzers in anonymisierter Form
(4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(5) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(6) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden, sofern diese Websites auf unserer Website verlinkt sind.

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, welche die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die IP-Adresse wird aber anonymisiert und dient daher objektiv und subjektiv ausnahmslos nicht der Identifizierung des Besuchers.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung (also der Besuch unserer Seite) beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt die Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die für uns ohnehin anonymisierten IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients auch unter diesem Gesichtspunkt nicht möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten (zum Beispiel für die Sicherstellung einer funktionierenden Mehrsprachigkeit der Seite). Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

(1) Eingegebene Suchbegriffe
(2) Häufigkeit von Seitenaufrufen
(3) Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen anonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies besteht darin, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

(1) Übernahme von Spracheinstellungen
(2) Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden ausnahmslos nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

d) Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Über die Analyse gewinnen wir Erkenntnisse über

die Verteilung der Besuche auf Wochentage;

die Verteilung der Besuche auf Tagesstunden;

Seiten, die auf unsere Seite verlinken;

Suchbegriffe, mit denen unsere Seite mittels der internen Suche durchsucht wird;

Suchbegriffe, mit denen unsere Seite in Suchmaschinen gefunden wird;

die mehr oder auch weniger große Akzeptanz der von uns angebotenen Inhalte;

die Einstiegsseiten;

die Ausstiegsseiten;

die Anzahl der im Rahmen eines Besuches aufgerufenen Unterseiten und Beiträge;

die Dauer der Besuche.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI. Newsletter

Eine Newsletter-Registrierung wird auf der Seite derzeit nicht angeboten.

 

VII. Kontaktformulare

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten Kontakt mit uns aufzunehmen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Im Rahmen der Kontaktaufnahme werden die im jeweiligen Kontaktformular eingetragenen Daten erhoben und gespeichert. Eine Absendung des ausgefüllten Kontaktformulars ist jeweils nur möglich, wenn die kontaktaufnehmende Person die Kenntnis dieser Datenschutzerklärung bestätigt und sich mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung einverstanden erklärt hat.

Mit Empfang des Kontaktformulars werden von uns Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme registriert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist für die von ihm gewünschte Kontaktaufnahme erforderlich. Neben dem allgemeinen Kontaktformular besteht in einer Reihe von speziellen Formularen die Möglichkeit, uns zu bestimmten Themen oder Anliegen zu befragen. Oftmals dienen diese Fragen der Vorbereitung einer ersten unmittelbaren Kontaktaufnahme. Auf diese Weise werden wir mit den erfassten Daten und Angaben in die Lage versetzt, wunschgemäß bestimmte Fragen schon im Vorfeld der ersten unmittelbaren Kontaktaufnahme zu klären.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden so lange gespeichert, wie sie zur Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich sind, wie wir ein berechtigtes Interesse hinsichtlich der Fortführung unserer Geschäftsbeziehung haben bzw. der Gesetzgeber die Speicherung der Daten vorschreibt. Auch nach Abschluss des Vertrags kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten unserer Vertragspartner zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer können Sie die über das Kontaktformular erhobenen Daten jederzeit abändern oder löschen lassen. Hierzu reicht eine einfache Erklärung in Textform (z.B. Email) aus. 

 

VIII. E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Alternativ zur Verwendung der Kontaktformulare ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers nicht gesondert gespeichert, sondern wird die Email zeitnah von der Sammeladresse per Email an die in unserem Unternehmen für die Bearbeitung der Anfrage zuständige Stelle weitergeleitet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Email des Absenders dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. In diesem Fall liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden so lange gespeichert, wie sie zur Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich sind, wie wir ein berechtigtes Interesse hinsichtlich der Fortführung unserer Geschäftsbeziehung haben bzw. der Gesetzgeber die Speicherung der Daten vorschreibt. Auch nach Abschluss des Vertrags kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten unserer Vertragspartner zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten in unserer Kunden-Stammdatenverwaltung jederzeit widersprechen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. In einem solchen Fall kann die Konversation per Email nicht fortgeführt werden. Für den Widerspruch bzw. das Löschungsersuchen reicht eine einfache Erklärung in Textform (z.B. Email) aus. 

IX. Webanalyse (z.B. Google Analytics)

Eine Webanalyse-Lösung ist auf unserer Seite derzeit nicht aktiviert.

X. Google Web Fonts

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite. Google Web Fonts ermöglicht uns die Verwendung externer Schriftarten, sog. Google Fonts. Beim Abrufen unseres Internetauftritts wird die benötigte Google Font von Ihrem Webbrowser in ihren Browsercache geladen, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Nur so kann auch ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen. Wenn ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Computer zur Anzeige verwendet. Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, i. d. R. von Google in den USA. Dabei wird an den Server übermittelt, welche Seite unseres Internetauftritts Sie besucht haben. Zudem wird die IP-Adresse des Besuchers von Google gespeichert. Die Verwendung von Google Fonts erfolgt ohne Authentisierung und es werden keine Cookies and die Google Fonts API gesendet. Sollten Sie ein Konto bei Google haben, werden keine Ihrer Google-Kontodaten an Google während der Nutzung von Google Fonts übermittelt. Google erfasst lediglich die Nutzung von CSS und der verwendeten Fonts und speichert diese Daten sicher. Mehr zu diesen und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq.

Welche Daten von Google erfasst werden und wofür diese Daten verwendet werden, können Sie auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ nachlesen.

Wir verwenden Google Web Fonts zu Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unseres Internetauftritts für Sie zu verbessern und nutzerfreundlicher auszugestalten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google ist mit dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert, welches zwischen der Europäischen Union und der USA abgeschlossen wurde. Dadurch verpflichtet sich Google, die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Nähere Informationen können Sie dem nachfolgend verlinkten Eintrag entnehmen: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie der Datenschutzerklärung von Google finden: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Weitergehende Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter http://www.google.com/webfonts/, https://developers.google.com/fonts/faq?hl=deDE&csw=1 und https://www.google.com/fonts#AboutPlace:about.

 

XI. Shop-Funktionen

Im Zuge der Nutzung des Shop-Systems werden über das Kontaktformular, bei der Registrierung als neuer B2B Kunde, bei Anforderung von Zugangsdaten, sowie bei einer Angebotsanfrage folgende Daten erhoben und in unserem Shop-Kunden-System gespeichert:

-          Vorname

-          Name

-          Firmenname

-          Firmenadresse (Straße, Postleitzahl, Ort, Land)

-          Firmen-Email-Adresse

-          Firmen-Telefonnummer

-          Firmen-Faxnummer

-          ggf. Ust-ID

Bestellungen können ausschließlich von Bestandskunden getätigt werden, die bereits einen Shop-Zugang von uns erhalten haben. Die Zugangsdaten bestehen aus der Kundennummer, der E-Mail-Adresse und dem Passwort.

Die Daten von Shop-Bestellungen der Bestandskunden bzw. von Anfragen durch Interessenten werden zusammen mit der Bezeichnung von Art und Anzahl der bestellten und/oder angefragten Waren in einer Kundenkartei gespeichert, um die ordnungsgemäße Abwicklung der Bestellung/Anfrage inkl. Versand und Rechnungsstellung sicherstellen zu können.

Die bestellende/anfragende Person kann über uns direkt und/oder den Datenschutzbeauftragten jederzeit auch eine Korrektur und/oder Löschung der personenbezogenen Ansprechpartnerdaten des Kundenkontos verlangen, soweit Eintragungen nicht den tatsächlichen Gegebenheiten entsprechen und/oder gesetzliche Vorschriften einer Korrektur/Löschung nicht entgegenstehen.

Diese Daten werden so lange gespeichert, wie wir ein berechtigtes Interesse hinsichtlich der Fortführung unserer Geschäftsbeziehung haben bzw. der Gesetzgeber die Speicherung der Daten vorschreibt. Auch nach Abschluss des Vertrags kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten unserer Vertragspartner zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Wir geben alle im Zuge einer Bestellung/Angebotsanfrage erhobenen Daten ausnahmslos an Dritte nur weiter, soweit dies zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Bestell- / Angebotsabwicklung erforderlich ist (z.B. Versand über dritte Versandunternehmen wie DHL etc.),  im Rahmen der Vertragserfüllung oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen an unseren inländischen Handelsvertreter  oder an unsere ausländischen Distributoren oder dies zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten (z.B. Buchhaltungs- und Steuervorschriften durch unseren beauftragten Steuerberater) erforderlich ist.

 

XII. Datenweitergabe und Empfänger

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt, außer

- wenn wir in der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung explizit darauf hingewiesen haben. - wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dazu erteilt haben,

- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder

  Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie

  ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

- im Falle, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung

  besteht und

- soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit

  Ihnen erforderlich ist.  

  Eine Weitergabe der Daten an Dritte kann im Rahmen zur Vertragserfüllung oder der Durchführung  

  vorvertraglicher Maßnahmen an unseren inländischen Handelsvertreter oder an unsere

  ausländischen Distributoren erfolgen.

 

Wir nutzen darüber hinaus für die Abwicklung unserer Services externe Dienstleister, die wir sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt haben, die an unsere Weisungen gebunden sind und mit denen wir erforderlichenfalls Auftragsverarbeitungsverträge gem. Art. 28 DSGVO geschlossen haben. Diese sind Dienstleister für das Webhosting, sowie Wartung und Pflege unserer IT-Systeme, sowie Dienstleister zur Durchführung des jährlichen Versandes unseres Produktekataloges. Die Dienstleister werden diese Daten nicht an Dritte weitergeben.

 

Innerhalb unseres Unternehmens geben wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich an die Bereiche weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zu der Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen.

 

XIII. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich an den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. aus dem Handelsrecht und dem Steuerrecht). Sofern Daten zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder unsererseits ein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung besteht, werden die Daten gelöscht, wenn Sie zu diesen Zwecken nicht mehr erforderlich sind oder Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen. Auch nach Abschluss des Vertrags kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten unserer Vertragspartner zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

 

XIV. Ihre Rechte

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt:

Das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben angegebenen Sitzes oder ggf. die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

 

Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten aufgrund von Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt, haben Sie gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten einzulegen. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an

info@warmbier.com

 

XV. ERFORDERLICHKEIT DER BEREITSTELLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die Bereitstellung personenbezogener Daten zur Vertragsbegründung, -erfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist in der Regel weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind also nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Allerdings ist die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Entscheidung über einen Vertragsabschluss, die Vertragserfüllung oder für vorvertragliche Maßnahmen in der Regel erforderlich. Sie sollten und müssen immer nur solche personenbezogenen Daten bereitstellen, die für den Vertragsschluss, die Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind. Soweit Sie uns keine personenbezogenen Daten bereitstellen, können wir ggf. keine Entscheidung im Rahmen vertraglicher Maßnahmen treffen.

  

Änderungen unserer Datenschutzerklärung

 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung erforderlichenfalls unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen bzw. zu aktualisieren. Auf diese Weise können wir sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anpassen und Änderungen unserer Leistungen berücksichtigen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren Besuch gilt die jeweils aktuellste Fassung.

 

Stand dieser Datenschutzerklärung: 15.07.2019